DIE FESTIVAL DOZENTEN 2018


Wir freuen uns, im zweiten Jahr wieder namhafte Künstler aus allen Fächern der Trompetenkunst begrüßen zu dürfen.

Philippe Schartz

Philippe Schartz entwickelte schon früh eine Passion zur Trompete. Der geboren Luxemburger erhielt

Unterricht bei Dino Tomba und am Royal College of Music in London bei  David Mason. Später besuchter er die Eastman School of Music in Rochester, New York. Philippe gewann viele Preise und Auszeichnungen in ganz Europe, den USA, und Japan.  

 

Seit 1998 ist er der erste Nicht-Brite an der Position der ‘Section Principal Trumpet in the BBC National Orchestra of Wales’ und spielte 6 Jahre als Solo Trompeter im ‘Gustav Mahler Jugend Orchester’ unter Dirigenten wie Claudio Abbado, Pierre Boulez, und Bernard Haitink. Von 1998-2001 war Philippe Mitglied Gründer als Solo Trompeter im ‘Mahler Chamber Orchestra’.

 

Philippe Schartz gab bereits Master-Classes am Royal College of Music, Northwestern University in Evanston, Illinois, und an der School of Music and Sonic Arts at Queen’s University, Belfast.

 

Er debütierte im Jahr 2011 als Solist  bei den BBC Proms und ist ein Yamaha Trumpet Artist.

 

 

Jan Schneider

Jan Schneider, Jahrgang 1978, studierte von 1999 bis 2004 Jazztrompete bei Andy Haderer an der Hochschule für Musik in Köln. Er spielte u.a. von 2002 bis 2005 im Bundesjazzorchester unter der Leitung von Peter Herbolzheimer. 

 

Seit 15 Jahren ist Jan Schneider als professioneller Trompeter und Musikpädagoge tätig. In den letzten Jahren konnte sich Jan Schneider besonders als Lead-Trompeter bei Produktionen in ganz Deutschland profilieren.

 

Seit 2014 unterrichtet er als Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Jazztrompete und Ensemble (Jazz/Pop/ Experimentell) am Institut Für Musik Und Medien der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf.

 

Jan Schneider spielt B&S Trompeten.

Martin Hutter

Martin Hutter begann 1995 in der JMS Wangen das Trompetenspiel.

Er hatte Trompetenunterricht bei Claus Reichstaller, Andi Haderer,

Bob Findley und Jörg Brohm.

 

Ab 2008 studierte Martin an an der Musikhochschule Köln bei Professor Andi Haderer. Seit 2009 ist er Trompeter und Gründungsmitglied der Brass Band „Moop Mama“.

 

Derzeit ist er größtenteils mit seinen zwei Formationen „Egerländer Musikanten“ und „Moop Mama“ auf Tour. Er spielte u. a. mit der SWR-, WDR-Bigband, Till Brönner, Ack van Royen, P. Herbolzheimer uvm.

 

Martin schwört auf Bob Findley's Method Book und die vier Regeln von Carmine Caruso...

 

Martin Hutter ist offizieller Bach Endorser.



Andrea Tofanelli

Andrea wurde 1965 bei Lucca in Italien geboren und begann 1976 in einem örtlichen Blasorchester Trompete zu spielen.

 

Im Alter von 14 Jahren begann Tofanelli die Zusammenarbeit mit einigen lokalen semi-professionellen Big Bands und kommerziellen Musikgruppen. Erste professionelle Auftritte absolvierte er zunächst im klassischen Bereich im Jahr 1984. Nebenbei besuchte er die Musikhoch-schule „Istituto Musicale Pareggiato L. Boccherini“ in Lucca (Italien).

 

1987 beendete Tofanelli sein Musikhochschulstudium mit dem höchsten Abschluss und begann seine ersten Jazz-Studien mit den Trompetensolisten der „RAI National Network“ Big Bands in Rom und Mailand.

 

Im Jazz Bereich trat Andrea Tofanelli mit bekannten Größen wie Maynard Ferguson und seiner Big Bop Nouveau Band, Paul Jeffrey, Dave Liebman, Till Brönner, Wayne Bergeron, Roger Ingram, Eric Miyashiro und vielen anderen auf.

 

Seit 2006 wirkt er beim Paul Anka Orchester in Europa und in den USA mit.

 

Andrea Tofanelli ist Yamaha Performing Artist.

Andreas Stickel

Andreas Stickel, geboren in Karl-Marx-Stadt, begann mit dem Trompetenspiel im Posaunenchor seiner heimatlichen Kirchgemeinde. Er studierte an der Musikhochschule Detmold in der Klasse von Prof. Max Sommerhalder.

 

Seit dem Jahr 2008 besetzt er die Stelle des Solotrompeters im Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz. 

 

Andreas ist gemeinsam mit Tobias Jacobs und Daniel Ackermann Gastgeber des Trompetenfestivals in Koblenz und überzeugte schon 2017 die Teilnehmer durch seine präzisen und einfühlsamen Coachings.

Daniel Ackermann

Daniel Ackermann entdeckte mit

9 Jahren seine Leidenschaft für die Trompete. Bereits 1994 wurde er Jungstudent am Peter- Cornelius-Konservatorium in Mainz bei Prof. Malte Burba. 1999 wechselte Ackermann an die Staatliche Hochschule Köln, wo er 2004 erfolgreich seine Studien bei Prof. Urban Agnes  abschloss.

 

Neben umfangreichen Orchester-erfahrungen sammelte Daniel Ackermann schon in frühen Jahren pädagogische Erfahrungen beim Unterrichten von Kindern und Jugendlichen, die er durch sein musikpädagogisches Studium komplettierte.

 

Daniel Ackermann unterrichtet auch nach der Methode von Prof. Malte Burba und ist Lizenzierter Burba®BrassTeacher und angeschlossenes Mitglied im Burba®BrassNetwork.